Im März geht langsam die Saison der Wildkräuter los und da steht Bärlauch ganz oben auf der Liste. Bei mir direkt wächst er nicht, aber ich verbinde das immer mit einem Besuch bei einer lieben Ex-Kollegin. Das ist dann auch immer ein willkommener Anlass für ein Wiedersehen. Wir gehen dann in den Wald, wo der Bärlauch in rauen Mengen wächst, quatschen dabei und machen uns einen schönen Nachmittag. Bärlauch ist nicht nur lecker, sondern auchLies weiter


Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch:

Jeden Dezember kommen die Jahresrückblicke und ich mache da auch keine Ausnahme. Schließlich war 2016 für mich ein sehr turbulentes und aufregendes Jahr, in dem ganz schön viel passiert ist. Ein wichtiger Punkt war definitiv, dass ich mit meinem Business gestartet bin. Dieser Blog, den es seit Februar 2016 gibt, ist dafür auch der Dreh- und Angelpunkt, denn darüber möchte ich so viele Frauen wie möglich erreichen. Ich möchte zeigen,  wie es gehen kann, wiederLies weiter


Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch:

Ich finde es immer wieder spannend, etwas über den Menschen hinter dem Blog zu erfahren. Ein wenig hast Du mich schon auf der „Über mich„-Seite kennengelernt. Die Tage bin ich über die Blogparade von Stylepeacock gestolpert und fand die Idee ganz witzig, so viele Dinge über mich zu verraten, wie ich Lebensjahre habe. Und los geht´s: Ich bin eher die Tee-Trinkerin. Ab und an trinke ich zwar Kaffee, aber wenn ich die Wahl habe, dann greifeLies weiter


Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch:

Im Frühling sprießt er überall, der gelbe Löwenzahn. Vielen Gärtnern ist er ein Dorn im Auge, weil er sich als Pusteblume rasend schnell und weit verbreiten kann und dort wächst, wo man ihn nicht gebrauchen kann. Will man ihm zu Leibe rücken, zeigt er sich als hartnäckiger Überlebenskünstler. Löwenzahn kannst Du wunderbar in der Küche nutzen. Ganz markant sind beim Löwenzahn die Bitterstoffe. Sie fördern die Verdauung und Löwenzahn hat auch eine harntreibende Wirkung. Er wirdLies weiter


Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch:

Kiwi hat in ihrer Blogparade „Wenn Türen sich öffnen“ dazu aufgerufen, sich einmal mit dem Thema Türen und Chancen auseinanderzusetzen. Das passt natürlich gerade jetzt prima, wenn dieser Blog noch sehr jung ist. Er ist für mich auch eine Tür, durch die ich gerade gehe und ich weiß nicht, was kommen wird. Wenn ich unterwegs bin, fotografiere ich gerne Türen. Manche sind uralt, manche ganz typisch für das Land, manche einen Spalt geöffnet, so dassLies weiter


Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch:

Lindas Blogparade hat mich dazu angeregt, mich hier einmal mit dem Thema Geld auseinanderzusetzen. Wenn es Dich vielleicht innerlich schüttelt, dann solltest Du einmal kurz in Dich gehen und Dir überlegen, warum und was Deine Glaubenssätze rund um Geld sind. Heute soll es aber nicht um Glaubenssätze gehen, sondern darum, was ich machen würde, wenn Geld keine Rolle spielen würde. Träumen darf man ja schließlich oder? Und Freiheit ist einer meiner wichtigsten Werte. Freiheit bedeutet für michLies weiter


Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch:

Nachdem ich meine Yoga-Challenge so wacker durchgehalten habe und danach auch tatsächlich weitergemacht habe, wollte ich natürlich nicht schwächeln und meine Reisen im März zu einer Ausrede werden lassen, kein Yoga unterwegs zu machen. 1. Sarong als Yoga-Matte Das war mein erster Gedanke, denn ich wollte mir eigentlich das zusätzliche Gewicht sparen, denn einen Sarong habe ich eigentlich immer mit dabei. Gute Idee, taugt aber nichts, so zumindest meine Meinung. Ok, Du turnst nicht auf dem BodenLies weiter


Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch: