Es ist gut möglich, dass du Lorbeer in deiner Küche hast und nun wunderst du dich vielleicht, was er bei mir verloren hat, gerade wenn es in diesem Monat um Visionen geht. Gute Frage und ich werde sie dir in diesem Artikel beantworten. Ein wenig Mythologie Der Sonnengott Apollo verliebte sich in die wunderschöne Bergnymphe Daphne, doch diese Liebe wurde nicht erwidert. Daphne wurden irgendwann die Liebesbekundungen von Apollo zuviel und sie flehte die GötterLies weiter


Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch:

Die Eibe ist ein ganz besonderer Baum und wird in vielen Kulturen als heilig verehrt. Sie ist allein deshalb besonders, weil es männliche und weibliche Bäume gibt. Die Eibe galt schon immer als Todesbaum. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn außer dem roten Fruchtfleisch sind alle Bestandteile für Menschen giftig. Die Nadeln wurden früher als Gift verwendet und noch heute findest Du die Eiben häufig auf Friedhöfen, denn sie wird als Vermittlerin zwischen denLies weiter


Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch:

Heute wird es praktisch, denn ich verrate Dir, wie Du Dir ganz einfach einen Räucherfächer basteln kannst. Es gibt wunderschöne Fächer mit Holz- oder Horngriffen zu kaufen, aber wenn Du Dir Deinen eigenen machen möchtest, ist es gar nicht so schwer. Alles, was Du dazu brauchst, sind: 4-6 Federn Ein Stück aus einem Eierkarton Filz oder Leder Kleber Wäscheklammern Und so geht´s: Wenn Du so ähnlich unterwegs bist, wie ich, dann wird es kaum eineLies weiter


Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch:

Gundermann oder Gundelrebe wächst bei mir direkt vor dem Haus und ich muss zugeben, ich habe es lange Zeit einfach nur hübsch gefunden. Da ich mich wieder verstärkt mit Kräutern befasse, lag es natürlich nahe, direkt vor der Haustür anzufangen und so bin ich auf das alte Heilkraut Gundermann gestoßen. Es ist schon erstaunlich, was da alles in unmittelbarer Nachbarschaft wächst, von dem man keine Ahnung hat, was es ist und wie es wirkt. ÄhnlichLies weiter


Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch:

Im Moment überschlagen sich wie immer im Frühjahr gerade einmal wieder die Zeitungsbeilagen mit Putzmitteln. Der Frühjahrsputz und das große Saubermachen wird beschworen. Das passt natürlich gerade zur Jahreszeit, denn es ist die Zeit der Reinigung, der Erneuerung. Im Moment fasten auch viele und reinigen so ihren Körper. Das ist Anlass genug, um sich einmal mit dem Thema Hausputz von einer spirituellen Seite zu nähern. Und ganz ehrlich, das macht auch mehr Spaß, als nurLies weiter


Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch:

Ich muss zugeben, ich liebe Räuchergefäße und Räucherkram. Kaum ein Urlaub, aus dem ich mir nichts zu räuchern mitbringe. Manche kaufen sich Schmuck oder Klamotten, ich schleppe kiloweise Räucherstäbchen oder Räuchergefäße um die halbe Welt. Ich habe natürlich so meine Lieblingsstücke, aber ich will Dir zeigen, welche Möglichkeiten es gibt. 1. Selbstgemachtes Räucherstövchen Ich bin auf diese Konstruktion gekommen, weil ich nicht immer mit Kohle verwenden wollte, aber dennoch auch Harze verräuchern wollte. Bei Kräutern habeLies weiter


Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch:

Räuchern tut mir immer wieder gut. Ich überlege mir zuerst, was ich nehme, wie viel Zeit ich habe, nach welchem Duft mir der Sinn steht und was ich damit überhaupt bezwecke. Das kann vom mich vor dem Schlafengehen ausräuchern über Meditation bis hin zum Hausausräuchern alles sein. Vielleicht räucherst Du genauso gern wie ich und daher möchte ich Dir einfach erzählen, welche Möglichkeiten es zum Räuchern gibt. 1. Räucherkegel Räucherkegel* oder Räucherkerzchen werden vor allem in derLies weiter


Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch:

Eine meiner Lieblingsmischungen ist Kyphi. Man sagt, dass es aus dem alten Ägypten stammt. Es wurde quasi für jede Lebenslage verwendet, sei es um den Göttern zu opfern oder eine angenehme Atmospähre zu schaffen. Manche sagen sogar, es hätte eine aphrodisierende Wirkung. Du brauchst für Kyphi: 1 TL Weihrauch 1 TL Myrrhe 1 TL Mastix 1 TL Benzoe Siam 1 TL Kalmuswurzeln 1 TL Wacholderbeeren 1 TL Nelken oder Rosinen 1 TL Zimt 1 TL Sandelholz 1/2Lies weiter


Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch:

Schon in uralter Zeit wurde geräuchert, sei es, um böse Geister oder Krankheiten (was oft ein und dasselbe war) zu vertreiben, den Göttern zu opfern oder einfach eine angenehme Atmosphäre zu verbreiten. Geräuchert wurde, was gerade zur Hand war. Heimische Kräuter oder Harze wurden dafür verwendet, sei es einzeln oder in Mischungen. Und wer es sich leisten konnte, der zeigte seinen Wohlstand, indem er teure Harze aus fernen Ländern verwendete. In unseren Breiten gibt esLies weiter


Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch: