Erfolg im Business rein aus dem Herzen, intuitives Marketing der Seele, allein auf die eigenen Impulse hören und damit wirklich durchstarten. Klingt einfach wundervoll, leicht, spirituell, easy ohne das grässliche Verkaufen müssen. Erkennst du dich wieder?
Ich lese gerade sehr häufig diese und ähnlich klingende Versprechen und ich muss zugeben, mir wird ein wenig flau dabei.
Warum? Weil ich selbst auf diese und ähnliche Versprechen hereingefallen bin.

Meine Geschichte mit dem rein intuitiven Marketing

Als ich mit Online-Marketing und meinem Business angefangen habe, wollte ich auch nicht wirklich was mit Marketing, Verkauf, ja, Klinken putzen zu tun haben. Das fand ich unangenehm, nervig und hatte das Gefühl, mich verbiegen zu müssen.

Die Vorstellung, dass ich nur meinem Impuls folgen muss und das Universum sorgt schon für meine Kundinnen, war einfach zu verführerisch und hat mich absolut angesprochen. Einfach frei sein, das tun, für was ich brenne und alles andere fällt mir in den Schoss.
Ich flatterte hierhin und dahin, wie ein Schmetterling und ließ mich treiben, als ob es kein Morgen gäbe. Das Universum würde schon dafür sorgen, dass mich die richtigen Kundinnen finden. Unter uns – es war eine wunderbare Ausrede, mich nicht mit den unangenehmen Dingen wie Verkauf, Marketing, Sichtbarkeit und Strategie zu beschäftigen.

Ich fühlte mich frei und leicht, bis ich auf meinen Kontostand blickte und hart auf dem Boden der Tatsachen landete. Eigentlich war es eine ziemliche Bruchlandung. Manche Knochen schmerzen mich immer noch. Ich entwickelte wunderschöne Angebote und ging damit baden. Ich schrieb Blogartikel, die wohl nur ich gelesen habe. Alles rein aus dem Moment, aus dem Herzen.
Und so langsam dämmerte mir, dass es wohl doch nicht ganz reicht, nur den Impulsen der Seele zu folgen.

Ich brauchte also einen Plan.

Der Schwenk ins andere Extrem

Obwohl Plan A nicht funktioniert hat, dachte ich nicht ans Aufgeben. Plan B musste her. Voller männlicher Energie. Strategie, Marketing, alles nach bewährten Mustern. Schema F, das für so viele zu funktionieren schien, war mein neues Credo.

In dieser Zeit habe ich unglaublich viel gelernt, aber mich dabei vergessen. Ich setzte auf Methoden, die für andere funktionierten, weil ja das rein intuitive Marketing mir nichts gebracht hat. Und anfängliche Erfolge gaben mir recht. Kunden kamen, langsam fing das Geld an zu fließen.

War ich dabei glücklich? Jein. Ich war happy, dass ich endlich von der Stelle kam, dass meine Arbeit endlich anfing Früchte zu tragen, aber mir fehlte etwas. Und dieses Gefühl, nicht ganz, nicht ich, nicht wirklich authentisch zu sein, das wurde immer stärker.
Rein rational funktioniert also auch nicht und das sage ich dir als eigentlicher Kopfmensch.

Du brauchst beides – Intuition und Strategie, um ans Ziel zu kommen

Entweder pleite oder unglücklich – beides keine allzu verlockenden Aussichten. Also machte ich mich auf die Suche nach meinem Weg. Ich hatte in beiden Phasen unglaublich viel gelernt und bin gerade auch bei einer Mentorin, die beides verbindet, Kopf und Herz, ein Vorbild für mich. Es geht also, Intuition und Strategie, weibliche und männliche Energie. Am Ende ist das wirklich das Geheimnis. Wie in der Natur gehören im Business beide Seiten zusammen, um ein vollständiges Ganze zu bilden, so wie Yin und Yang.

Ohne dein Herz, deine Intuition wirst du wahrscheinlich erfolgreich werden, dich aber irgendwann leer fühlen.
Wenn du nur auf deine Gefühle hörst, ohne auch nur ein wenig unternehmerisch zu denken, zu planen, dich an den Gesetzen des Marktes zu orientieren, wirst du ziemlich wahrscheinlich auf keinen grünen Zweig kommen.
Du brauchst beides.

Bei meinen Reisen war es im Grunde auch nicht anders. Ich hatte mein Ticket, wusste, was ich an Ausrüstung und Vorbereitung brauche, hatte meine Wunschziele, die ich in jedem Fall sehen wollte und darüber hinaus überließ ich mich einfach meinen Impulsen

Ich habe auf die harte Tour lernen müssen, dass es mit dem rein intuitiven Marketing nicht klappt und dabei viel Zeit und Geld investiert. Ich sage auch bewusst investiert und nicht verloren, denn ich habe unglaublich viel in den letzten Jahren gelernt – und lerne immer noch. Es war ein abenteuerlicher Trip, teilweise geradezu eine Achterbahn.

Aus meiner Erfahrung haben sich dabei diese 6 Schritte herauskristallisiert:

  • Finde dein Warum: Damit meine ich den Antrieb für dein Tun und das nicht nur oberflächlich. Was willst DU (und nicht nur für deine Eltern, deinen Partner, deine Kinder) erreichen und verändern?
  • Finde deinen roten Faden: Was begleitet dich durch dein ganzes Leben?
  • Finde dein Angebot: Was kannst du wirklich gut und für was sind Menschen bereit, Geld auszugeben?
  • Finde deinen Herzenskunden: Mit wem du möchtest du wirklich gerne zusammenarbeiten?
  • Finde deinen Ausdruck: deine Farben, deine Schriften, deine Bilder, das Gefühl, das du vermitteln willst
  • Setze deine Erkenntnisse um und werde sichtbar: Entwickele einen stimmigen und authentischen Auftritt im Internet (Social Media und Website)

Das ist mein ganzheitliches Konzept, um dich zum Ziel zu bringen – ein authentisches Online-Business, dass dich glücklich macht. Bei mir bekommst du eben mehr als nur Webdesign, wenn du es möchtest.

Ich sehe mich als deine Reisebegleiterin auf diesem spannenden Weg.
Meine eigene Reise ist noch nicht zu Ende, aber ich bin schon ein gutes Stück gegangen und du kannst von meiner Erfahrung profitieren.

Diesen Artikel schrieb ich übrigens aus meiner Intuition heraus, aus einem momentanen Impuls, den ich heute Morgen hatte.

  

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden