Episode 8: Entspannungstipps für deinen Alltag

 

Ich verrate dir in der achten Episode acht schnell umsetzbare Tipps, um den Druck aus deinem Alltag herauszunehmen.

Schließlich ist es ja meist so, dass wir uns selbst zu viel Druck machen, permanent unter Dampf stehen und auch viel von uns verlangt wird. Du kannst dir in deinen Tagesablauf kleine Auszeiten einbauen, in denen du dich entspannen kannst. Wenige Minuten können Wunder wirken und dir wieder Power geben.

Hier ist eine kurze Zusammenfassung der Tipps, aber im Podcast erzähle ich natürlich mehr und stelle dir dort auch praktische Übungen vor, die wirklich schnell gehen:

Hier sind die Tipps im Überblick:

1. Gehe spazieren
2. Nimm Dir tagsüber kleine Auszeiten
3. Entspanne Deine Augen (mit zwei kleinen Übungen)
4. Atme bewusst
5. Höre Podcasts oder Hörbücher
6. Höre dem Wasser zu
7. Setze Dich in die Sonne
8. Lass los und mache mal etwas anderes.

Was sind Deine Tipps? Ich freue mich auf Dein Feedback und Deine Kommentare.

Wenn dir der Podcast gefallen hat, dann abonniere ihn doch. Über eine 5-Sterne-Bewertung bei iTunes freue ich mich natürlich auch 🙂

 
 

 

Hole Dir dein kostenloses Meditations-Starter-Kit

Erfahre vor allen anderen, was es bei mir Neues gibt.
Ich mag auch keinen Spam und deine Daten sind sicher.
Du kannst dich natürlich auch jederzeit vom Newsletter abmelden.

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch:

Ivana

Als ganz besondere Reisebegleiterin verbinde ich Naturspiritualität mit persönlicher Entwicklung. Ich begleite in meinen Coachings Frauen dabei, in ihren Mut, ihre Selbstliebe und ihr Vertrauen zu kommen, um ein Leben nach ihren Vorstellungen und Werten zu leben.

Letzte Artikel von Ivana (Alle anzeigen)

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Der letzte Tipp funktioniert auch beim angestellten Fußvolk (wenn man nicht gerade am Fließband arbeitet): Jede hat normalerweise mehrere Tätigkeiten im Job. Also wenn du bei irgendwas grad gar nicht weiterkommst, wende dich dem Ablagekorb zu. Sortiere irgendwas. Mach die Anrufe, die diese Woche noch anstehen. Räum deinen Schreibtisch auf.

    Letzteres ist mein Geheim-Tipp fürs Wochenende: Ich stell immer wieder fest, wie viel entspannter ich einen aufgeräumten Arbeitsplatz verlasse und wie viel ruhiger ich die Woche an einem ebensolchen wieder beginne!

    1. Author

      Liebes Zauberweib,

      da hast du völlig recht. Ein aufgeräumter Arbeitsplatz schafft Klarheit und ein gutes Gefühl. Und sieht noch dazu gut aus 🙂

      Vielen Dank für die Ergänzung und liebe Grüße,
      Ivana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.