Mystische Raunächte 2020/2021

Unsere Reise durch eine ganz besondere Zeit

Die Tage zwischen den Jahren sind seit Urzeiten eine ganz besondere Zeit…

Es ist eine Zeit der Einkehr, der Stille, des Loslassens und des Neubeginns….

Ich möchte dich dazu einladen, diese Zeit gemeinsam mit mir zu erleben.

Du betrittst einen magischen Raum, eine Zeit zwischen den Zeiten. Du besinnst dich auf das, was zählt. Du erinnerst dich daran, was für dich wirklich wichtig ist und stellst die Weichen für das kommende Jahr. Es ist eine Zeit der Reflexion, des Vorausschauens, der Magie und des Verbindens mit deiner inneren Weisheit.

Dieses besondere Online-Retreat wird dich wieder mit dir selbst in Kontakt bringen und eine Insel der Ruhe sein.

Erlebe die Raunächte nach diesem herausforderndem Jahr mit allen Sinnen.

Was erwartet dich?

Eine Anleitung für dein persönliches Räucherritual

Zu den Raunächten gehört Räuchern einfach dazu. Du reinigst dich und deine Energie. Räuchern hilft dir, in die Ruhe zu kommen, dich zu fokussieren und einen besonderen Raum zu schaffen. So fällt es dir leichter, deine innere Stimme zu hören.

Ich verrate dir, wie du richtig räucherst und welche Harze und Kräuter besonders gut in diese Zeit passen.

Inspiration

Jede einzelne Raunacht steht unter einem bestimmten Thema. Du bekommst ab dem 21.12. von mir 12 Impulse und Anregungen, wie du die Zeitqualität für dich kreativ nutzen kannst, um mit neuen Ideen und Erkenntnissen in das kommende Jahr zu starten.

Wir starten am 21.12., der Wintersonnwende und beenden die Raunächte gemeinsam am 05.01. mit einem Webinar.

Ich bin täglich in der Gruppe präsent, um dich durch diese Zeit zu begleiten.

Seelenreise zur Percht

Percht, Hulda, Holla, alles Namen für die Göttin, die diese Zeit beherrscht… Ich nehme dich mit auf eine Seelenreisen, bei der du deine persönliche Botschaft empfängst. Diese Reise baut eine ganz besondere Verbindung zu deiner inneren Welt auf, in der du die Göttin (in dir) triffst. Natürlich kannst du sie immer wieder machen und dich von Neuem inspirieren lassen.

Austausch in meiner besonderen Facebookgruppe

In meiner privaten Facebook-Gruppe tauschen wir uns aus und teilen unsere Ideen, Einsichten und alles, was in dieser Zeit wichtig ist. Zu Beginn und zum Abschluss der Raunächte treffen wir uns online, um diesen speziellen Tagen einen Rahmen zu geben.

Ich bin Ivana und im “normalen” Leben arbeite ich als Coach und ErMUTigerin. Ich unterstütze pragmatisch-spirituelle Unternehmerinnen dabei, die Herausfoderungen von Website und Businessaufbau zu meistern. Ich sehe diesen Prozess als persönlichen Wachstumsprozess und dazu passen auch die Raunächte wunderbar. Du blickst zurück, ziehst Bilanz, trennst dich liebevoll von alten, nicht mehr länger benötigten Gewohnheiten, Angeboten und gehst in die kraftvolle Manifestation des Neuen.

Ich zelebriere die Raunächte schon seit vielen Jahren und seit 2016 begleite ich Frauen online durch diese besondere Zeit.

Das sagen frühere Teilnehmerinnen über die gemeinsamen Raunächte

Um die Raunächte gibt es viele Fragen.
Ich beantworte dir hier die wichtigsten:

Du machst doch eigentlich Websites. Warum machst du auf einmal Raunächte?

Ich begleite Frauen seit 2016 online durch die Raunächte. Das ist also für mich bereits das fünfte Jahr.

Eine pragmatische Spiritualität ist seit mehr als 35 Jahren ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Ich mache Yoga, ich meditiere, ich räuchere und ich sehe das überhaupt nicht als Widerspruch zu meiner Arbeit, die techniklastig ist. Es sind einfach unterschiedliche Bereiche und beide haben einen wichtigen Platz in meinem Leben.

Ich bin der Überzeugung, dass eine Website und ein Business nur erfolgreich sein können, wenn sie aus dem Herzen heraus geboren werden. Dann ist es authentisch und spiegelt den Menschen dahinter wider.

In den Raunächten geht es genau darum: Du besinnst dich wieder auf dich und auf das, was dir wichtig ist. Du reflektierst, was gut war, was du weitermachen möchtest, aber auch das, was du loslassen willst. Persönlich und im Business. Und das spiegelt sich am Ende auch in deiner Website wieder, wenn sie dich authentisch zeigt.

Ich bin christlich erzogen. Ich weiß nicht, ob das etwas für mich ist.

Ich halte die Raunächte frei von Dogmen. Du kannst orakeln und Karten ziehen, musst es aber nicht. Bei den Karten kannst du z.B. auch ein Engeldeck verwenden, wenn es für dich stimmig ist. Du kannst die Seelenreise zur Percht mitmachen, aber auch das musst du nicht. Du pickst dir einfach raus, was für dich stimmig ist. Die Mails unterstützen dich bei der Reflexion des fast vergangenen Jahres und bei der Planung des kommenden Jahres. Das ist konfessionsübergreifend.

Wie laufen die Raunächte ab?

Am 21.12. ist in diesem Jahr die Wintersonnwende. Wir treffen uns zu einem Webinar und tauchen gemeinsam in diese magische Zeit ein. Am Tag davor erhältst du eine Mail zur Einstimmung.

Du bekommst ein Workbook mit Ritualideen und Räucher-Rezepten, das dich während der Raunächte begleitet.

Ab dem 21.12. bekommst du in jeder der 12 Raunächte eine Mail mit Impulsen von mir. Du kannst die Raunächte allein feiern oder gemeinsam mit den anderen in der Facebook-Gruppe.

Wenn du während der Feiertage eine Pause machen möchtest, ist es kein Problem. Du nimmst dann einfach den Faden wieder auf, wenn es für dich passt.

Am 05.01.21 treffen wir uns zu einem Live-Abschluss-Webinar.

Ich werde sicher auch ab und zu mal live in der Gruppe sein, aber der Fokus wird auf den Mails liegen. Der Grund ist einfach – auch ich möchte in dieser Zeit eine Auszeit haben und intuitiv live gehen. Aber ich kann dir eines versprechen: Ich werde täglich in der Gruppe sein, um dich zu begleiten.

 

Was brauche ich für die Raunächte?

Im Grunde nicht viel… einige Kerzen und für das Räuchern reicht getrockneter Salbei, den du vielleicht schon in der Küche hast. Perfekt wäre ein Räucherstövchen und Weihrauch, Myrrhe oder Copal.

Eines meiner Rituale liebsten ist in dieser Zeit auch, täglich als Orakel eine Karte für jeden Monat zu ziehen. Wenn du ein Kartendeck hast, kannst du gerne  mitmachen. Dabei ist es egal, welches Deck du benutzt.

Ich würde dir empfehlen, dir ein schönes Büchlein zuzulegen und dort deine Träume, deine Gedanken und deine Orakel hineinzuschreiben.

Ansonst brauchst du nur deinen Internetzugang. damit wir uns virtuell treffen können.

Ich /meine Kinder/Tiere vertragen den Rauch nicht. Was gibt es an Alternativen?

Eine tolle Alternative zum Räuchern sind ätherische Öle. Da kann ich dir Weihrauch, Palo Santo Copaiba, Myrrhe oder Salbei empfehlen. Nimm aber bitte keine Aromalampe, denn die verbrennen die ätherischen Öle. Ein Diffusor ist da besser und achte darauf, dass es reine ätherische Öle sind und keine naturidentischen. Diese sind einfach nur Chemiecocktails, denen die Wirkung der 100% reinen und natürlichen ätherischen Öle fehlt.

Die Zeit ist Familienzeit. Was ist, wenn ich mal keine Zeit habe?

Alles darf, nichts muss, das ist mein Motto für diese Zeit. Schön ist es natürlich, wenn du dir für dich täglich ein wenig Zeit nimmst, gerade zu dieser Zeit.

Aber du kannst auch eine Pause machen und dann wieder einsteigen. Das ist mit ein Grund, warum ich dich nicht nur in der Gruppe, sondern auch per Mail begleite. Du entscheidest, wann es für dich am besten von der Zeit her passt und musst nicht zwingend in die Facebook-Gruppe.

Wann sind die Raunächte genau?

Meist beginnen die Raunächte um Mitternacht des 24. Dezember und enden um Null Uhr am 5. Januar. So kommt man auf die zwölf heiligen Nächte.

Andere starten mit den Raunächten am Tag der Wintersonnwende und das ist auch meine Zählweise, denn für mich beginnt diese magisch-mystische Zeit mit der längsten Nacht des Jahres und ich gehe dann durch die 12 Nächte.

Eine andere Alternative ist, zwar zur Sonnwende zu starten, aber die Sonn- und Feiertage und Silvester auszulassen, um dann auch wieder gut in den Januar zu kommen.

Welcher Zählweise du nun letztendlich folgst, bleibt dir überlassen.

In manchen Regionen, gerade im Alpenraum pfeift man auf die zwölf Nächte und reduziert die Raunächte auf vier, nämlich den Tag der Wintersonnwende, den 24. Dezember, Silvester und den 5. Januar, wenn die Perchten durch das Land ziehen. In diesen Nächten wird dann traditionell geräuchert.

Für mich sind die Raunächte etwas ganz Besonderes und ich würde mich freuen, wenn wir gemeinsam diese Zeit verbringen.

Lass dich

 von mir in die mystische Welt des Räucherns entführen und schaffe deinen heiligen Raum,

 in 12 Mails – für jede magische Raunacht eine – inspirieren, um neue Impulse für dich persönlich und dein Business zu erhalten und die Weichen für 2021 zu stellen,

 auf eine Seelenreise zu deiner inneren Göttin im Gewand der Percht entführen und tiefe Weisheit erfahren und

 tausche dich mit  anderen Raunachtsreisenden in einer Gruppe aus, liebevoll von mir begleitet.

Zusätzlich treffen wir uns zu Beginn und zum Abschluss in einem Webinar live online, um dieser magischen Zeit einen schönen Rahmen zu geben. Es wird auch eine Aufzeichnung geben.

Als Bonus erhältst du noch ein E-Book mit Hintergrundinformationen zur Percht sowie eines mit Infos zu den Raunächten inklusive einer Ritual- und Räucheranleitung.

 

Reserviere dir deinen Platz bei den mystischen Raunächten 2020/2021