Hallo, ich bin Ivana

und meine Vision ist eine Welt voller starker, mutiger und unabhängiger Business-Göttinnen. Sie stehen zu sich, zu ihren Wünschen und ihren Träumen und sie setzen sie auch um.

Sie sind die Heldinnen ihrer Geschichte und nehmen ihr Leben selbst in die Hand. Sie wissen, dass sie für ihr Glück und ihren Erfolg selbst verantwortlich sind.

Sie stellen sich nicht nur Fragen wie

  • War das schon alles?
  • Was will ICH vom Leben?
  • Was macht MICH glücklich?
  • Wie fange ich an?
  • Bin ich überhaupt gut genug?
  • Was ist, wenn mein Business nicht funktioniert?

sondern sie wollen auch Antworten und Lösungen.

Sie wollen nicht mehr länger ihren Zweifeln und Bedenken Raum geben, sondern machen.

Bist du so eine Frau oder willst du so eine Frau werden?

Dann bist du hier richtig.

Werde Teil meiner starken Gemeinschaft und trage dich für meine Updates ein.

Ich beachte den Datenschutz und du kannst dich auch jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.

Wenn du dich auf diese aufregende Reise in deine Selbständigkeit begibst, dann bin ich bei dir, denn du musst diesen Weg nicht allein gehen.
Stärke heißt nämlich nicht, dass du alles allein packen musst, du darfst dir dabei Unterstützung holen.

Du bekommst hier viele Tipps und Impulse, wie du mit Hindernissen umgehst, deine große Liebe (dich selbst!) findest und dein Business in die Richtung veränderst, in die es laufen soll.

Was du noch über mich wissen solltest...

Ich bin Ivana und habe die Fünfzig geknackt

Von der Ausbildung her bin ich Juristin, Coach, Entspannungstrainerin, Reiki-Meisterin und Advanced Theta Healer®.

Freiheit, Mut, Klarheit und Authentizität gehören zu meinen wichtigsten Werten und ich habe irgendwann einmal entschieden, mein Leben wirklich in meine Hände zu nehmen.

In einigen Bereichen machte ich das schon seit vielen Jahren. Reisen gehörte immer dazu. Ich habe mich nie abhalten lassen, allein mit dem Rucksack unterwegs zu sein und habe auf diesen Reisen unglaublich viel gelernt, was in meine Arbeit einfließt. Da war ich die Macherin, seit ich 24 Jahre alt war.

Mit 30 hatte ich alle Kontinente von Arktis und Antarktis abgesehen bereist. Nach meiner Kündigung war ich drei Monate allein in Asien unterwegs.

In anderen Bereichen sah das lange anders aus, da war es lange keine Geschichte von Glanz und Gloria.

Ich habe Jura studiert, denn ich wollte Menschen unterstützen, die aus welchen Gründen auch immer nicht das bekamen, was sie verdienten. Irgendwann stellte ich fest, dass es mir mehr Energie raubt als schenkt.  Ich habe es dennoch durchgezogen und mit beiden juristischen Staatsexamina abgeschlossen.

In der Zeit habe ich gelernt, was Ausdauer und Hartnäckigkeit sind, mich durch tiefe Täler durchkämpft und dennoch weitergemacht. Ehrlich gesagt, es hat die meiste Zeit keinen Spaß gemacht. Aber ich habe durchgehalten, auch wenn es mich durch manche Prüfung geschmissen hat. Aufrappeln und weitermachen.

Das hilft mir heute bei meinem Business, denn auch hier ist es nicht immer leicht, gerade wenn Selbstzweifel kommen und die kommen bei mir auch noch ab und zu vorbei.

Ich habe viele Jahre in verschiedenen internationalen Konzernen in der Personalabteilung/Personalentwicklung gearbeitet und damit meinen Lebensunterhalt verdient.
Meine idealistische Vorstellung beim Start war, die Menschen zu unterstützen, in ihrem Job zufrieden zu sein, den für sie passenden Job finden und sich beruflich und damit auch persönlich weiterzuentwickeln. Wie gesagt... es war eine idealistische Vorstellung....
Die Wirklichkeit in den Firmen sieht in vielen Fällen anders aus und nicht von ungefähr kommen Burn Out, Bore Out und viele Erkrankungen.

Auch wenn es Phasen gab, die ich großartig fand und absolut nicht missen möchte, drohte der Job mich aufzufressen.

Es bedurfte am Ende einiger gesundheitlicher Schüsse vor den Bug und ich habe mir die Fragen gestellt, ob diese Arbeit das Richtige für mich ist, ob es mein Weg ist, ob es mich glücklich macht und ob das alles war.

Ich habe 2015 gekündigt und mich selbstständig gemacht, denn wenn ich es nicht zu diesem Zeitpunkt gemacht hätte, bin ich nicht sicher, ob ich es überhaupt getan hätte.

Es war ein kein wirklich langer Weg, bis ich herausgefunden hatte, was ich wirklich will. Es hat jedoch bei mir ziemlich lange gedauert, auch den Mut zu finden, es auch tatsächlich zu tun und dazu zu stehen.

Beim Start in mein Business habe ich selbst viele Fehler gemacht.

  • Ich habe die oft erzählten Märchen geglaubt, dass nur eine Webseite und Facebook reichen, damit Kunden kommen.
  • Ich habe mich in meiner Technikverliebtheit verloren und war unglaublich beschäftigt, meine Seite schick zu machen, statt mich um Kunden zu kümmern.
  • Ich brauchte ewig, um mich zu trauen, mein erstes Angebot zu machen, mein Perfektionismus und meine Angst arbeiteten da perfekt Hand in Hand, um mich auszubremsen.
  • Ich fühlte mich nicht gut genug, da hatten so manche ehemaligen Kolleg*innen einen guten Anteil daran, bis ich kapiert habe, dass ich Menschen Macht über mich gebe, die ihnen gar nicht zusteht

Aber ich wollte eines un - be - dingt: Frei sein, mein Leben frei gestalten, Spaß haben und vor allem etwas bewegen, etwas Sinnvolles tun.

Ich begann umzudenken, mich mit anderen auszutauschen, an mir zu arbeiten und holte mir Unterstützung.

Heute liebe meine Arbeit. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich die Veränderungen bei meinen Klientinnen sehe und wie sie ihr Business rocken. Das macht mich unglaublich stolz und glücklich.

Diese Frauen leben auch ihre Werte und ihre Träume. Sie sind echte Business-Göttinnen, die aufrecht und selbstbewusst ihre Mission und ihre Vision in die Welt tragen und sich nicht aufhalten lassen. Auf ihre ganz besondere Weise unterstützen sie wiederum Menschen und gemeinsam verändern wir die Welt, Stückchen für Stückchen.

Meine Mission ist, Frauen dabei zu unterstützen, ihren Weg zu gehen und ein Leben nach ihren Werten und Maßstäben zu führen, statt nach den Vorstellungen von anderen.

Wenn du das auch willst, dann melde dich bei mir  und wir sehen, ob wir zusammenpassen.

PS: Wenn du noch mehr über mich wissen willst, dann verrate ich dir hier 49 Dinge, die du über mich noch nicht wusstest.

Ich beachte den Datenschutz und du kannst dich auch jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.

PS: Wenn du noch mehr über mich wissen willst, dann verrate ich dir hier 49 Dinge, die du über mich noch nicht wusstest.