5-schritte-intuitiver-zugang-ivanadrobek-header

Tarot-Praxiskurs

Intuitiv – einfach- klar

Lerne die Geheimnisse des Tarot zu entschlüsseln

 

Ich zeige dir, wie du auf einfache und intuitive Weise Zugang zu Tarot bekommst.
Verwende die Karten, um mehr Klarheit und Fokus für dein Leben zu gewinnen.

Im Tarot-Praxiskurs nehme ich dich an die Hand und du lernst

  •  wie du herausfindest, welches Tarot-Deck zu dir passt,
  •  wie du eine Beziehung zu den Karten aufbaust und intuitiv mit ihnen arbeitest,
  •  die Grundbedeutungen aller 78 Karten kennen – ohne sie auswendig lernen zu müssen,
  •  was sich hinter der Heldenreise des Narren verbirgt,
  •  welche Fragen du den Karten stellen kannst – und welche nicht,
  •  einfache Legungen zu interpretieren und
  •  die Karten für dich selbst zur Selbstreflexion, für mehr Klarheit und als Ratgeber zu nutzen.

Dieser Kurs ist ein Selbstlernkurs.

Trenner

Mit Tarot kannst du

  •  Entscheidungen treffen,
  •  herausfinden, welcher nächste Schritt gerade ansteht,
  •  deine Intuition stärken,
  •   Klarheit finden,
  •  dein Potenzial entdecken und fördern,
  •  blinde Flecke sichtbar machen,
  •  Muster erkennen und verändern,
  •  hinderliche Glaubenssätze und Blockaden lösen,
  •  dich immer mehr mit deinem Unterbewusstsein und dem Universum zu verbinden und und und…

Ich zeige dir, wie du Tarot als Kompass für ein erfülltes Leben nutzen kannst.

Trenner

Du bist im Kurs richtig, wenn

  •  Tarot dich interessiert / fasziniert,
  •  du dich noch nicht an die Karten getraut hast oder du hast die Lust verloren, weil sie dir zu komplex waren,
  •  du auf bodenständige und pragmatische Weise mit den Karten arbeiten willst, ohne Eso-ChiChi,
  •  lernen willst, die Karten intuitiv zu deuten,
  •  du ein wertvolles und kreatives Tool zur Selbstreflexion kennenlernen und für dich nutzen willst.
Trenner

Häufige Fragen zum Kurs

Muss ich schon Vorkenntnisse über Tarot haben?

Nein, wir beginnen mit Grundlagen. Du erfährst, wie du das für dich passende Deck findest und gehen dann durch die Karten. Du lernst den Aufbau von Tarot und alle Karten kennen.

Ist es ein Selbstlern-Kurs?

Ja, dieser Kurs findet ohne meine persönliche Begleitung statt.

Ich biete ihn 1-2 x im Jahr mit meiner Begleitung an. Der nächste Termin wird voraussichtlich im Herbst 2023 sein. Wenn du so lange nicht warten willst, dann kannst du jetzt schon anfangen.

Übrigens – für Teilnehmer*innen biete ich immer einen besonderen vergünstigten Alumni-Preis für den begleiteten Kurs an.

Ich habe schon ein Tarot-Deck. Brauche ich ein spezielles für den Kurs?

Du lernst einen intuitiven Zugang zu den Bildern und der Energie der Geschichten, die die Karten zeigen. Damit kannst du mit jedem Deck arbeiten, das sich an das Rider-Waite-Tarot anlehnt. Ich werde mich im Kurs genau auf diese Decks konzentrieren.

Ich möchte dich hier darauf hinweisen, dass du auch viel für dich mitnehmen kannst, wenn du mit dem Crowley-Tarot oder einem historischen Deck wie dem Visconti-Tarot arbeitest. Nur das Modul über die Kleine Arkana wird dann nicht passend für dich sein, weil ich hier auf die Geschichten und Energie der einzelnen Karten eingehe und diese Decks zeigen eben nur die Anzahl der Symbole.

Ich arbeite schon eine Weile mit Tarot. Ist der Kurs etwas für mich?

Das kann ich dir pauschal nicht beantworten, denn ich kenne deinen Wissensstand nicht.

Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass du auch neue Impulse bekommen wirst. Ich teile mit dir meine Erfahrungen und meine intuitive Herangehensweise, so dass du am Ende Zugang zu fast jedem Deck finden kannst.

Ich möchte dich hier darauf hinweisen, dass du auch viel für dich mitnehmen kannst, wenn du mit dem Crowley-Tarot oder einem historischen Deck wie dem Visconti-Tarot arbeitest. Nur das Modul über die Kleine Arkana wird dann nicht ganz passend für dich sein, weil ich hier auf die Geschichten und Energie der einzelnen Karten eingehe und diese Decks zeigen eben nur die Anzahl der Symbole.

Was brauche ich für den Kurs?

Du brauchst ein Tarot-Deck, ein schönes Notizbuch und einen Internet-Zugang.

Wenn du noch kein Tarot-Deck hast, dann erfährst du in der ersten Woche, auf was du achten solltest, wenn du dir ein Deck kaufst.

Wenn du dir schon vorab ein Deck besorgen willst, dann empfehle ich dir das Radiant Rider Waite (Werbung, Link geht zu Amazon) oder ein anderes Deck, das sich an das Rider Waite anlehnt. Du erkennst diese Decks daran, dass alle Karten eine kleine Geschichte erzählen und nicht nur z.B. 7 Schwerter zeigen.

Wie lange habe ich Zugang zum Kurs?

Du hast 12 Monate nach Ende des Kurses Zugang.

Die Unterlagen kannst du dir natürlich herunterladen und immer wieder zur Hand nehmen.

Mit welchen Decks arbeiten wir im Kurs?

Ich persönlich finde die Decks von Rider-Waite und diejenigen, die sich daran anlehnen, am besten. Hier erzählt jede Karte eine Geschichte und du kannst viel leichter in die Energie eintauchen als wenn du nur 6 Stäbe siehst.

Ich arbeite nicht mit dem Crowley-Tarot, unter anderem genau aus diesem Grund.
Die Decks, die sich an den alten Tarots anlehnen, z.B. das Tarot Marseille oder das Visconti-Tarot, zeigen ebenfalls keine Geschichten sondern die Anzahl der jeweiligen Symbole.

Daher werde ich im Kurs zwar mit vielen unterschiedlichen Decks arbeiten, damit du siehst, wie unterschiedlich und doch ähnlich die einzelnen Karten sind und du dir so auch das Deck erschließen kannst, das dir am meisten zusagt.

Du kannst natürlich auch am Kurs teilnehmen, wenn du mit dem Crowley- Tarot oder einem historischen Deck arbeitest. Nur wird dann das Modul über die kleine Arkana dich nur bedingt auf deinem Weg unterstützen.

Lerne ich auch etwas über den Bezug der Karten zur Kabbala, zu Astrologie etc?

Nein, das würde den Rahmen sprengen und nicht alle Decks weisen diese Bezüge (offensichtlich) auf. Zudem bin ich keine Expertin für diese Bereiche, aber ich versichere dir, dass du mit deiner Intuition,  den Grundlagen und dem im Kurs vermitteltem Wissen über die Elemente und ein wenig Numerologie schon sehr viel aus den Karten lesen können wirst.

Kann ich die Tarot-Karten nach dem Kurs für mich zur Selbstreflexion nutzen?

Ja und je mehr du dich mit den Karten beschäftigst, desto einfacher wird es dir fallen zu erkennen, was dein nächster Schritt ist oder sie zur Planung und Entscheidungsfindung einzusetzen.

Kann ich nach dem Kurs auch Karten für andere legen?

Warum nicht? Ich würde dir jedoch empfehlen, erst einmal für dich zu legen, um mehr Praxis zu bekommen und dann mit Freund*innen zu üben.

Was ist Tarot und was ist es nicht?

Tarot ist für mich ein wertvolles und wunderbares Tool für die persönliche Entwicklung.

Die Bilder und Symbole auf den Karten spiegeln uraltes Wissen und Archetypen wider, also universelle Themen, Charaktere und Verhaltensweisen.

Sie begleiten dich auf deinem persönlichen Entwicklungsweg, deiner eigenen Heldenreise.
Tarot vermag dir zu zeigen, wo du gerade stehst, welches Thema für dich gerade aktuell ist und welche Möglichkeiten du hast.

Ich benutze Tarot dazu, um Unbewusstes sichtbar zu machen, Möglichkeiten und Wege aufzuzeigen und Impulse für die eigene Weiterentwicklung zu geben. Was du daraus machst, ist immer deine freie Entscheidung.

Ich arbeite mit den Karten schon seit vielen Jahren und sie waren mir stets gute Ratgeber. Jetzt möchte ich dir dieses Wissen und meine Erfahrung zur Verfügung stellen, damit du leichter und schneller deinen eigenen Weg beschreiten kannst

Es ist für mich kein Tool, um deine Zukunft vorherzusagen, denn ich bin davon überzeugt, dass jeder einen freien Willen hat und selbst verantwortlich für sein Denken und Handeln und damit das eigene Leben ist. Die Karten sind ein Wegweiser. Welchen Weg du einschlägst, bestimmst du selbst.

Weitere Grundsätze meiner Arbeit findest du in meinem Code Of Ethics.

In vier Modulen lernst du den intuitiven Zugang zu fast jedem Tarot-Deck

Modul 1

Du erfährst 

  •  was Tarot ist und was nicht
  •  wie du dein Deck findest und reinigst
  •  wie du dich mit dem Deck vertraut machst

Modul 2

Du kennst

  •  die Grundbedeutungen der Großen Arkana
  •  den persönlichen Entwicklungsweg, den die Karten beschreiben (Heldenreise des Narren)

Modul 3

Du kennst

  •  die Grundbedeutung der Kleinen Arkana
  •  die Grundlagen der intuitiven Herangehensweise
  •  die Hofkarten

Modul 4

Du weißt

  •  welche Fragen Sinn machen,
  •  wie du individuelle Legungen gestaltest,
  •  wie du die Beziehungen zwischen den Karten interpretieren kannst

Sichere dir jetzt deinen Platz

Du kannst im Bestellformular zwischen Euro und Schweizer Franken wählen.

Zahlung in zwei Raten ist möglich.

Die Abrechnung erfolgt über meinen Partner Digistore24.

So funktioniert es:

  • Der Kurs ist ein Selbstlernkurs.
  • Nach deiner Anmeldung wirst du für den Mitgliederbereich freigeschaltet. Checke bitte auch den Spam-Ordner, denn vielleicht sind dort die Zugangsdaten gelandet.
  • Du hast sofort Zugriff auf das erste Modul und alle weiteren werden im 2-wöchigen Rhythmus freigeschaltet
  • Du hast insgesamt 12 Monate Zugang und kannst die Lektionen in deinem eigenen Tempo durcharbeiten.
  • Es gibt 4 Module mit jeweils mehreren Lektionen in gut verdaulichen Häppchen.
  • Du bekommst Input mit Videos, Arbeitsblättern, Übersichten im geschlossenen Mitgliederbereich, zu dem du nach der Buchung Zugang bekommst.
Trenner

Das sagen Frauen, die den Tarot-Praxiskurs bei mir gebucht haben

Der Tarot-Praxiskurs war sehr persönlich gestaltet. Mit Intuition und Leichtigkeit habe ich ein Verständnis für die Tarot Karten der unterschiedlichen Decks bekommen.

Sehr inspirieren und informativ war unser Gruppenaustausch, den du mit so viel Freude und Wissen begleitet hast.

Die Meditationen waren sehr bildhaft und bleiben einem gefühlsmäßig wie so ein Anker im Bewusstsein.

Danke dir dafür liebe Ivana!

Dina Unfried

Psychologische Astrologin

Der Tarot-Praxiskurs war ein toller Kurs, der mir den Zugang zu Tarot erheblich erleichtert und sehr zum Positiven verändert hat.

Er hat mir viele Möglichkeiten und Chancen für meine persönliche und berufliche Entwicklung eröffnet hat.

Maria Scheuß

Liebe Ivana,

ich kenne Dich nun schon ein paar Jährchen als Du mich durch meine ersten Rauhnächte begleitet hast. Ein wunderbares Erlebnis!

Auf Facebook bin ich Dir weiterhin gefolgt und wie schön, deinen Namen in Verbindung mit Tarot-Coaching zu lesen.

Tarot hat vor mittlerweile über 30 Jahren mein Interesse geweckt, aber ich fand nie den richtigen Zugang, weil mir der entsprechende Ansatz fehlte. Und so blieben die Karten leider für Jahrzehnte ein Buch mit sieben Siegeln. Bis vor ein paar Wochen! Als ich mich ganz spontan für deinen Tarot-Praxiskurs angemeldet habe!

Das hat von Anfang soviel Spaß gemacht zu lernen, einzutauchen in die Welt des Tarots.
Die einzelnen Module sind so logisch und strukturiert aufeinander aufgebaut.

Mit deinen tollen Erklärungen und deinem umfangreichen Wissen haben mir die Karten plötzlich Geschichten erzählt, die ich so nie für möglich gehalten habe.

Der Wochenend-Workshop hat das Ganze dann für mich rund gemacht und ich bleibe auf alle Fälle dabei und werde meine neu gewonnenen Kenntnisse auf alle Fälle mit deiner Unterstützung weiter vertiefen!!

Ich freue mich sehr auf eine eigene persönliche, kreative Entwicklung!

Ich kann Dich und deine Kurse jedem nur absolut ans Herz legen! DANKE!

Kerstin Bianchi

Liebe Ivana ,

ich möchte mich für deinen Tarotkurs ganz lieb bedanken- ich konnte viel für mich mitnehmen.

Besonders gut hat mir gefallen das teilweise die verschiedenen Blickwinkel und Ansichten von unterschiedlichen Tarotdecks gezeigt und darauf hingewiesen wurde.

Ich habe bei dir ja sowohl einen Selbstlernkurs als auch einen Tarotkurs mit Begleitung in der Gruppe und Praxisabende in überschaubaren Gruppen bei dir gemacht.

Für mich hat es die Summe dieser Angebote erst richtig rund gemacht.

Auch habe ich die angenehme Gruppenarbeit als sehr angenehm und wertvoll empfunden.

Danke für deinen Einsatz.

Susanna Nemec

Ich habe mich Schritt für Schritt von dir an die Hand genommen gefühlt. Durch das Absolvieren in meinem eigenen Tempo und nach meinem inneren Befinden habe ich etwas Zeit gebraucht, die sich für mich richtig und gut angefühlt hat und auch noch fühlt.

Die Meditationen haben mir sehr gefallen und ein ganz persönliches Erleben mit den Botschaften/Elementen/Archetypen etc. geschenkt.

Ich habe einen intensiven Blick ins Tarot erhalten, was mich dazu befähigt, jetzt erste Schritte mit Lust und Vertrauen in mich und Zutrauen in meine eigene Intuition in Bezug auf Tarot und darüber hinaus zu gehen.

Ich danke dir für deine Begleitung in den vergangenen Monaten per Videokurs und den Skripten zu deinen Modulen.

Katrin

Für deine klaren Schritt-für-Schritt-Anleitungen und deine Arbeit voller Leidenschaft und Überzeugung danke ich dir von ganzem Herzen ❤.

Dein Kurs hat mir eine ganze Welt von Möglichkeiten eröffnet.

Ich bin jetzt in der Lage, mich wieder mit mir selbst und meiner Intuition zu verbinden. 

Petra

Vor etwa 30 Jahren habe ich mir meine ersten Tarot-Karten gekauft. Mich haben die Karten in ihren Bann gezogen und natürlich war ich neugierig, ob sie mir wirklich etwas über meine Zukunft verraten. Das hat zwar nicht funktioniert, aber die Karten haben mich in ihren Bann gezogen und ich wollte mehr erfahren.

Ich muss zugeben, dass ich am Anfang völlig überfordert war.
78 Karten, unzählige Bedeutungen und meterweise Literatur, die sich teilweise widersprochen hat. Wie sollte das alles in meinen Kopf?

Ich gab auf und die Karten wanderten in die Schublade. Doch ganz losgelassen haben sie mich nicht.

Vor einigen Jahren lernte ich einen intuitiven Zugang zu den Karten kennen. Seit dieser Zeit verwende ich Tarot als Verbindung zu meinem Unterbewusstsein und als Spiegel meiner aktuellen Situation.

Ich nutze Tarot als wertvollen Ratgeber in allen Bereichen. So kann ich bewusst(er) meinen nächsten Schritt planen.

Im Kurs zeige ich dir, wie auch du Tarot für dich in deinem Alltag nutzen kannst.

Ivana Drobek Tarotexpertin