In dieser Episode habe ich S.ROE Buchholzer bei mir zu Gast.

Er ist Gründungsmitglied des Tarot e.V., Autor, Tarot-Berater, Dozent, Mentor und Experte für Tarot, traditionelle Orakel-/Wahrsagekarten und das Tiroler Zahlenrad

Und darüber sprechen wir:

  • Über seine Anfänge mit Tarot und Kartenlegen
  • Warum er sich nicht tiefer mit Kabbala und Legen mit Skatkarten beschäftigt und warum das auch nicht zwingend erfoderlich ist, um Tarot sich zu erschliessen
  • Seine Lieblingsdecks
  • Mit welcher Karte er noch nach Jahrzehnten hadert
  • Wie wichtig es ist, sich die Karten anzuschauen, statt nur in Büchern die Bedeutungen nachzulesen
  • Warum er kritisch dazu steht, sich die Karten selbst zu legen
  • Seine (früheren) Routinen mit den Karten und warum Tagesroutinen im Moment keine Priorität hat
  • Was das Tiroler Zahlenrad ist und wie man es einsetzen kann )
  • Dass man keine Angst vor den Karten zu haben braucht, sondern sie als wohlgesonnene Freunde betrachten sollte
  • und noch sehr viel mehr

Du kannst dir das Interview anhören oder anschauen:

Tarot-Talk Episode 17: Interview mit S.ROE Buchholzer

Hinweis: Mit dem Klick auf das Video verbindest du dich mit YouTube und es werden Daten in die USA übertragen

Kennst du eigentlich schon meinen Tarot-Starter-Guide?

Dort verrate ich dir

  • wie du dein richtiges Deck findest,
  • wie du die Karten kennenlernst,
  • wie deine erste Legung aussehen kann und
  • welche Fragen du den Karten stellen kannst.

Hole dir jetzt meinen Starter Guide mit Tipps für deinen Start mit Tarot im Austausch für deine Email-Adresse und beginne gleich, mit Tarot zu arbeiten.

  

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden  

Ivana