Mittsommer, Sommersonnwende, das Johanniskraut blüht, das erste Obst wird reif, die Temperaturen steigen.

In Bayern werden auf dem Land um die Sommersonnwende herum viele Sonnwend- oder Johannifeuer entzündet.

Das ist immer ein ziemliches Spektakel, aber auch schön stimmungsvoll, denn sonst gibt es kaum Gelegenheiten, so große Feuer zu erleben. Wenn du die Möglichkeit hast, mal daran teilzunehmen, dann solltest du die Gelegenheit nutzen.

Sommersonnenwende-Feuer

Sommersonnwende, das bedeutet, dass die Sonne zu dieser Zeit dominiert, es ist der längste Tag des Jahres und die kürzeste Nacht.

Das bedeutet genauso, dass das Pendel wieder zurückschwingt, die Nächte wieder länger und die Tage kürzer werden. Auch wenn wir es in dem Moment nicht wahrhaben, die Tage immer noch lang sind, die dunkle Jahreszeit kommt langsam wieder zurück und die Nacht erobert sich ganz langsam wieder ihren Platz.

Die Themen vom Mittsommer sind Fülle, Geborgenheit, Nähren und Vertrauen.

Was bedeutet das für dich?

  •  Jetzt kannst du deinen Projekten und Plänen noch einmal einen richtigen Schub geben, bevor es dann im Herbst an die Ernte gehen kann. Wie wäre es jetzt mit einer Challenge oder einem kleinen Kurs, um Kunden zu gewinnen?
    Überlege dir, wo es bei dir im Moment noch eine offene Baustelle gibt und was dich hindert, daran weiterzuarbeiten. Schreibe diese Hindernisse auf einen Zettel und verbrenne diesen. Stelle dir dabei vor, wie sich die Hindernisse auflösen und wie du dein Ziel erreicht hast. Stelle dir dein erreichtes Ziel in allen Einzelheiten vor. Wie fühlst du dich dabei, was sagt dein Umfeld dazu, wie sieht das Ergebnis aus, was ist jetzt anders in deinem Leben?
    Doch neben einem Ritual, das dich dabei unterstützt, Hindernisse aufzulösen, musst du auch ins Tun kommen.
    Wo brauchst du noch Hilfe, um im Herbst eine gute Ernte einzufahren? Ist es die Technik, die dir zu schaffen macht oder vielleicht Marketing?
    Wenn du dabei Unterstützung haben möchtest, dann bin ich gern für dich da.
  • Wo möchtest du noch wachsen? Wohin zieht es dich, welchen Bereich in deinem Business hast du vielleicht vernachlässigt? Betrachte dein Leben und auch dein Business einmal von außen, wie ein unbeteiligter Beobachter. Was siehst du aus dieser Position und was kannst du dir raten, wo du wachsen solltest?
  • Wo mangelt es dir an Fülle? Wo hast du dich vernachlässigt und warst “sparsam Dir gegenüber”? Gerade wenn du mit deinem Business am Anfang bist, dann kann es leicht passieren, dass du quasi rund um die Uhr arbeitest. Es macht ja Spaß und du willst vorankommen. Das passiert mir übrigens auch immer noch manchmal, dass ich mich vernachlässige und ich alles mögliche um mich herum vergesse.
    Tappe nicht in diese Falle, sondern tue dir auch mal etwas Gutes und gibt dir das gute Gefühl, schon ein wenig dort zu sein, wo du gern hinmöchtest. Das ist Balsam für deine Seele und tut dir gut.
    Selbst-Verantwortung ist hier auch ein Zauberwort. Du bist für Dich und Dein Wohlergehen verantwortlich. Wenn es dir gut geht, dann geht es auch deinem Business gut. Jetzt im Sommer, wenn es draußen schön ist, dann ist die beste Zeit, mal was zu unternehmen, wozu DU Lust hast. Zelebriere einen Wellnesstag, mach einen Ausflug, den du schon lange machen wolltest oder leg dich einfach mit einem schönen Buch in die Sonne. Horch in dich hinein und finde heraus, was dir guttut. Und, ganz wichtig, setze das auch um!
    Ein Tag Entspannung wird dich nicht ruinieren, aber wenn du dich vernachlässigst, ruinierst du auf Dauer dein Business.
  •  Von was kannst du Dich verabschieden? Was willst du nicht in den Herbst mitnehmen? Welche Saat ist nicht aufgegangen? Welche Verbindung willst du lösen? Dazu eignet sich ein Feuerritual, bei dem du das verbrennst, was du loslassen willst.
    Stelle Kooperationen oder Produkte auf den Prüfstand. Was passt nicht mehr zu dir? Was hat sich überlebt? Welche Tools sind überflüssig geworden, welche Newsletter liest du nicht mehr?
  • Wo bist du in den vergangenen Monaten gewachsen? Feiere dich und deine Erfolge. Was kann und soll noch reifen? Was brauchst du, um weiter zu wachsen und zu reifen?Klatschmohn

Eine Anregung für ein Mittsommerritual:

  • Steh auf, wenn es noch dunkel ist, geht raus und suche Dir einen schönen Platz für den Sonnenaufgang. Nimm was zu räuchern, zu essen und zu trinken mit. Vergiss nicht eine kleine Opfergabe für die Natur und wenn du magst, dann nimm auch eine Rassel oder Trommel mit und einige Gegenstände, die dir etwas bedeuten.
  • Wenn du an dem Platz bist, dann orientiere dich in Richtung Osten, also Sonnenaufgang. Dazu brauchst du entweder einen guten Orientierungssinn oder du siehst es schon, wo es langsam anfängt zu dämmern. Wenn es noch finster ist, dann leistet ein Kompass gute Dienste.
  • Schmücke den Platz mit deinen Sachen, platziere das Essen und Trinken auf einem schönen Tuch, am besten wäre ein rotes oder gelbes. Das Räucherwerk kommt in die Mitte. Und jetzt heißt es warten.
  • Wenn sich die Sonne zeigt, dann kannst du trommeln, rasseln oder singen, am besten so lange, bis die Sonnenscheibe ganz sichtbar ist. Wenn Du Yoga machst, dann bietet es sich natürlich an, nun den Sonnengruß zu machen, drei oder sieben Mal, das sind magische Zahlen.
  • Meditiere oder mach eine schamanische Reise, Thema könnten Fruchtbarkeit, Fülle, Vertrauen, Nähren sein.
  • Genieße das, was du mitgebracht hast, aber vergiss nicht, auch etwas an Mutter Erde zu opfern.
  • Mach am Abend eine Grillparty mit Menschen, die dir am Herzen liegen.
  • Wenn die Sonne untergeht, dann denke daran, dass jetzt wieder die Nacht sich langsam ihren Raum zurückerobert, aber in einem halben Jahr wird sich das wieder ändern. Das ist der Kreislauf der Natur, es gibt in einem Kreis nichts lineares. Auch in deinem Leben und deinem Business gibt es Zyklen, die immer wieder kehren. So ist nichts auf ewig immer nur hell oder immer nur dunkel.
    Wenn du gerade mitten in einer Durststrecke bist, dann versuche dich daran zu erinnern, dass es immer ein Auf und Ab ist. Auch bei denen, die du vielleicht auf Facebook siehst und die so stark und erfolgreich wirken, ist nicht immer alles mit Zuckerguss verziert.
    Sonnenuntergang

Und jetzt du! Wie feierst du Mittsommer und dein Business? Ich bin gespannt auf deine Ideen! Schreibe mir doch einfach einen Kommentar.

 

 

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden

Ivana

Bammel vor der Technik? Unsicher, welchen Schritt du gehen sollst? Ich begleite dich auf meinem Blog und in meinen Coachings dabei, dein Unternehmen, für das du brennst, erfolgreich online zu bringen. Lass uns doch einfach mal sprechen und vereinbare ein kostenloses Erstgespräch mit mir.